Sportdirektor Dani Welniak gibt bekannt, dass sie KCTV-5 verlässt

Home Sport Sportdirektor Dani Welniak gibt bekannt, dass sie KCTV-5 verlässt

title=

Screenshot aus dem Twitter-Video von Nathan Vickers

Die Sportmedienlandschaft von Kansas City wird bald einen ehemaligen Profifußballer verlieren.

Sportdirektor Dani Welniak gab am Sonntagabend bekannt, dass sie KCTV (Ch. 5) am Freitag verlassen wird. Welniak hat nicht öffentlich gemacht, was sie als nächstes tun wird.

„Ich bete darum, ein Vermächtnis zu hinterlassen, das den Sport und die Sportmedien von Kansas City zu einem besseren Ort gemacht hat. Weil es mich und meine Familie so sehr gesegnet hat“, schrieb Welniak in einer Nachricht an The Star.

Welniak begann im Juni 2016 bei KCTV, nachdem er bei KWCH (Ch.12) in Wichita gearbeitet hatte. Sie wurde im August 2017 Sportdirektorin. Bevor sie Gastgeberin wurde, war Welniak Star Receiver für die Dallas Diamonds der Women’s Football Alliance.

Dieser Fußballstammbaum hat Welniak während seiner Zeit als Nebenreporter für das Chiefs Radio Network von 2016 bis 2019 gute Dienste geleistet.

Welniak war auch Teil des ersten rein weiblichen Radiosenderteams für ein Bowl-Spiel der NCAA Football Bowl Subdivision, als sie Farbanalystin für den Cure Bowl 2019 war.Sie berichtete auch über die nationale Basketballmeisterschaft der Männer in Kansas.

In Wichita berichtete Welniak über die Reisen der Royals zur World Series 2014-15.

Welniak schrieb eine Nachricht auf Twitter, um dies bekannt zu geben seine Abreise.

„Ich werde in ein paar Tagen mehr über mein nächstes Kapitel erzählen. An dieser Stelle möchte ich mir einen Moment Zeit nehmen, um Ihnen zu danken, Kansas City“, schrieb Welniak.

„Ich mache diese Arbeit für die Leute, die mich beobachten, die Leute, die ich interviewe, die Leute, mit denen ich arbeite, und meine Familie. Danke an die Leute, die Risiken für mich eingegangen sind und mir erlaubt haben, Barrieren abzubauen, die keine andere Frau hat. Danke Vielen Dank an die Fans, die mir genug vertraut haben, um mich im Fernsehen zu sehen oder mir im Radio zuzuhören. Vielen Dank an alle Teams, Trainer, Spieler, Ausrüstungsteams, Kommunikationsteams und andere Medienvertreter, die mir geholfen und mich angenommen haben „Ich bin nicht hier ohne dich! Du hast mich zu einer besseren Journalistin, Moderatorin, Ehefrau, Mutter und Person gemacht. Wenn du mich kennst, hast du mich beeinflusst. DANKE!“

„Gott hat viele Türen in meinem Leben geöffnet und geschlossen. Am Ende ist mir klar, dass es daran liegt, dass er immer etwas Besseres auf Lager hat. Und es ist immer besser, als ich es mir hätte erträumen oder vorstellen können.

„Danke, Kansas City! Du bist dieser Segen und noch viel mehr!

Von der Berichterstattung über die World Series bis zur Weltmeisterschaft hat Pete seit seinem Eintritt bei The Star im Jahr 1997 von allem etwas gemacht.