Orioles kommen mit 10 unbeantworteten Läufen in den letzten drei Innings zurück, um Red Sox zu schlagen

Home Sport Orioles kommen mit 10 unbeantworteten Läufen in den letzten drei Innings zurück, um Red Sox zu schlagen
Pirole.jpg
USATSI

Die Boston Red Sox führten am Freitagabend mit 8:2 vor den Baltimore Orioles ins siebte Inning. Das Spiel hätte vorbei sein müssen. Das Problem war, dass niemand den Orioles gesagt hatte, dass sie sich umdrehen sollten. OK, der Bullpen der Red Sox war definitiv auch ein Problem, aber er steht der großen Geschichte im Weg.

Wieder war es 8-2 Red Sox. Im siebten wurde es schnell interessant, als ein einmaliger Homer von Jorge Mateo mit drei Läufen es festigte.

Es dauerte nicht lange, bis die Red Sox stärker schwitzen mussten. Anthony Santander ging, um den achten Platz zu starten, dann traf Austin Hays einen Zwei-Punkte-Schuss, um das Orioles-Defizit auf 8-7 zu reduzieren.

Später im Inning ermöglichte ein Wurffehler, dass der Unentschieden-Lauf ein Tor erzielte. So ging es mit 8:8 ins neunte Inning. Das grüne Licht an der neunten gehörte Santander.

Die neunte war eigentlich nur ein Fließband. Es gab keine Homeruns. Die Orioles hatten fünf Singles und einen Sack im Inning, was zu vier Runs und einer 12-8 Führung für das Gastteam führte.

In diesem Sinne, lassen Sie uns nicht zulassen, dass der Bullpen von Orioles hier im Durcheinander verloren geht. Die Red Sox-Offensive lief in letzter Zeit wirklich gut und war zu Beginn in Flammen. Sie erzielten vier Punkte im ersten und zwei im zweiten. Einzelläufe auf den Plätzen vier und fünf verhalfen zur großen Führung. Aber wenn wir uns auf die letzten fünf – ja, fünf – Helfer konzentrieren, die die Orioles in diesem Spiel verwendet haben, war es brillante Arbeit.

Marcos Diplán, Logan Gillaspie, Dillon Tate, Cionel Pérez und Jorge López erzielten zusammen 4 1/3 Innings torlos und gaben nur einen Red Sox-Treffer auf.

Die maximale Siegeserwartung für die Red Sox lag bei 98,7 %, was es zum viertwahrscheinlichsten Comeback der Saison 2022 macht (das erste war offensichtlich für die Mets). neuntes Inning mit sieben Läufen gegen die Phillies).

Die Orioles gehen jetzt 19-27 in die Saison. Sie haben fünf ihrer letzten acht Spiele gewonnen und sind um 0,500 gestiegen, seit sie am 29. April auf 6-14 gefallen sind.